Umsatzsteigerungen für Möbelhäuser durch mehr Abschöpfung

Mehr Umsatz trotz weniger Frequenz im Möbelhandel.

Das Großflächen-Dilemma

Wir brauchen mehr Ausstellung, um mehr Frequenz anzuziehen, dabei sinkt aber die Abschöpfung!

Der Möbelhandel braucht Vielfalt in der Ausstellung, um Besucher anzuziehen. Gleichzeitig reduziert die Vielfalt der angebotenen Möbel die Abschlusschancen.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Der Verkaufssteuerer – ein unerforschtes Wesen

Im letzten Artikel haben wir die Arbeitsstelle des Verkaufssteuerers mit ihren Prioriäten definiert. Heute wenden wir uns ersten Erkenntnissen der psychologisch fundierten Modellierung dieser Arbeitsstelle zu.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Was macht ein Verkaufssteurerer eigentlich?

Wie sieht denn genau der Arbeitsplatz eines Verkaufssteuerers aus und was sind seine Prioritäten? Klarheit darüber ist die Voraussetzung dafür, Menschen mit dem richtigen Profil zu finden und diese optimal einzusetzen.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Frage: Was ist eigentlich Neuromarketing oder Lymbic Sales?

Die Antwort: Gehirn-gerechtes Verkaufen!


Der Kaufknopf im Gehirn unseres Kunden: gut versteckt vor dem Verstand und nur für Informierte direkt zu erreichen.

Frage: Wie funktioniert Neuromarketing und Lymbischer Verkauf?

Antwort: Super, wenn man’s kann!

Die Herausforderung ist, den “Kauf-Knopf” im Gehirn des Kunden zu kennen und zu drücken. Menschen entscheiden gefühlsmäßig und denken sich später logisch klingende Begründungen für Ihre Entscheidungen aus. Wie können wir die Gefühlsebene konsequent ansprechen und für uns nutzen?

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Preisanker im Möbelverkauf - Machen Sie diesen Fehler?

Eine psychologische Waffe, die der Möbelhandel konsequent falsch herum hält und dadurch weniger wertig verkauft, als es für Kunden und Händler gut wäre.

 

Was ist der Anker-Effekt? Menschen sind mit dem Schätzen von Preisen überfordert. Ihnen fehlen Informationen. Daher halten sie sich bei ihren Schätzungen einfach an die erste Zahl, die ihnen in zeitlicher Nähe ihrer Entscheidung begegnet.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Warum können Ninjas so hoch springen?

Lösungen für die Personalmisere im Möbelhandel

Die Ninjas, sagenumwobene japanische Kämpfer und Legionäre, können wahnsinnig weit springen. Zumindest in Filmen. Genau weiß man es nicht, denn, so geht das Gerücht, wenn Sie einen Ninja sehen, kommen Sie nicht mehr dazu, davon zu erzählen.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Besserwisser gefährden den Fortschritt

Es im Nachhinein besser gewusst zu haben, ist eine weit verbreitete Fähigkeit, die meistens aber auch nicht weiterhilft.

Eine Studie des Neurobiologen Daeyeol Lee an der Universität von Yale zeigt, dass dazu noch nicht einmal extrem viel Intelligenz nötig ist: Sogar Rhesus-Affen haben es besser gewusst!

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Augen-Tinnitus

Die gefährliche Manager-Krankheit … und wie man sie vermeidet.

Was ist Augentinnitus? Menschen mit normalem Tinnitus hören überall ein Pfeifen. Viele Vorgesetzte leiden unter Augen-Tinnitus: Sie sehen überall nur Pfeifen.

Menschen mit Tinnitus hören überall ein Pfeifen. Dies ist eine ernste psychosomatische Störung, die das Wohlbefinden der Betroffenen extrem beeinflusst.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Die Schlecker-Pleite

…und was der Möbelhandel daraus lernen kann.

Im November 2010 schrieb ich in dem Artikel:

“Schlechtes Betriebsklima bringt schlechten Umsatz”

“Schön, wenn es einmal die Zahlen bestätigen: die “Guten” – in diesem Beispiel die sehr mitarbeiterorientiert geführten Drogerieketten dm und Rossmann – schlagen die “Schlechten”.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv

Die Zeit zwischen den Jahren

– Chance und Stresspotenzial für den Möbelhandel

Vier einfache, kostenlose und praktische Wege die natürliche Motivation der Mitarbeiter auch unter Stress am Leben zu erhalten.

Lesen Sie mehr! »

Topics: Newsletter-Archiv