Thomas Witt Der Verkaufssteuerer
  • Fragen
  • Stellen Sie mir eine Frage
  • Infos zur Person
  • Unternehmenprofil

Thomas Witt

Thomas Witt hat sich seit über 15 Jahren dem Erfolg und Wachstum von Menschen verschrieben. Damit erreicht er, dass die Unternehmen, in denen diese arbeiten, immer erfolgreicher warden. Er ist Diplomvolkswirt und Master of Business Administration (MBA). Thomas Witt, hat in Heidelberg, Bonn, St. Petersburg, Barcelona und Mexico City studiert. Dadurch spricht er fließend Englisch, Spanisch und Russisch und hat in 12 verschiedenen Ländern verkauft. Er hat selber ein Verkaufsteam mit über 100 Millionen Dollar Jahresumsatz aufgebaut und geleitet. Seit über 15 Jahren ist er selbständig.

Thomas Witt Consulting GmbH

Thomas Witt Consulting sorgt mit einem kleinen Team dafür, dass aus Möbelhäusern hinten mehr Umsatz rauskommt, obwohl vorne immer weniger Kunden reingehen. Wir verkaufen kein Wissen, keine Trainings, sondern dauerhafte Verhaltensänderungen, die zu mehr Umsatz trotz weniger Frequenz führen.

alco_logo1Referenz Alco Möbel

Wir haben in 2007 und 2008 mit Herrn Witt das Durchsetzungsprogramm erfolgreich erarbeitet und umgesetzt. Die Umsatzziele die wir uns für das Programm gesetzt hatten, haben wir durch die neuen Methoden mehr als erreicht. Wir sind mit den direkten Ergebnissen des Durchsetzungsprogramms sehr zufrieden. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben wir den Umsatz um knapp 20% gesteigert.

Ziel und Inhalt des Durchsetzungsprogramms ist die Erhöhung der Abschöpfung, d.h. mit einer gegebenen Anzahl an Besucherpartien mehr Aufträge und vor allem mehr Umsatz zu machen. Die Abschöpfung (Anzahl Kaufverträge geteilt durch die Anzahl der Besucherpartien) hat sich durch das Programm um über 20% verbessert. Wir machen pro Besucherpartie mehr als 25 % mehr Umsatz.

Der Orderschnitt (Kaufvertragsschnitt) ist um 10 % gestiegen.

Die Gründe dafür sind:

  • Der aktive Kontaktprozess (Rundgang). Die Mitarbeiter sind durch die Eisbrechermethode von Herrn Witt äußerst kontaktstark geworden.

  • Bessere Bedarfsermittlung durch den Einsatz der Kontaktskizze.

  • Verbindlicher Abschluss (aufschreiben statt fragen) ggf. mit Einwandbehandlung durch den Verkäufer.

  • Wenn nötig das Zweite Gesicht, und zwar bei alles Ausreden (Messen, Schlafen, jemanden Fragen) nicht nur bei Preisverhandlern.

  • Konsequente Nacharbeit nicht abgeschlossener Beratungen anhand der Kontaktskizzen.

Auch im Jahr nach dem Programm haben wir, obwohl wir einen neuen Mitbewerber bekommen haben, aufgelaufen ein großes zweistelliges Umsatzplus. Außerdem konnten wir die Kalkulation entscheidend verbessern. Das Entscheidende am Durchsetzungsprogramm ist die Nachhaltigkeit, die daher kommt, dass das neue Verkaufsverhalten mit Prozessen verankert wird.

Während der Zusammenarbeit mit Herrn Witt haben wir uns auch in den Bereichen Auslieferung und Auftragsnachbearbeitung verbessert. Außerdem sind wir im Bereich Mitarbeiterführung ein großes Stück vorangekommen.

Ich selber habe für mich festgestellt, dass eine Selbstorganisation und ein korrektes Zeitmanagement im Rahmen des Durchsetzungsprogramms mich selber weitergebracht haben.

Der Unterschied zu anderen Trainingsprogrammen ist die extrem hohe Machbarkeit und Realitätsnähe.

Ich empfehle dieses Programm jedem Kollegen, der systematisch und langfristig sein Geschäft auf Erfolgskurs bringen möchte.

Uwe Lampe
Alco Möbel, Geschäftsführender Gesellschafter